Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
29.09.2016 (aktualisiert am 13.10.2017)

Der Ökolöwe sagt DANKE, dass Sie Rad fahren!

Der Ökolöwe sagt DANKE, dass Sie Rad fahren!

- Stadtradeln 2017 endet mit neuer Bestmarke -


Die achte Auflage des Stadtradeln in Leipzig ist zu Ende. Das starke Ergebnis aus dem vergangenen Jahr konnten wir bestätigen. Wer in den Einzelkategorien gewonnen hat, erfahren Sie auf www.oekoloewe.de/auswertung

Leizpiger RADNACHT - ein starker Auftakt

Das Stadtradeln 2017 startete fulminant mit der vierten Auflage der LEIPZIGER RADNACHT am 1. September 2017. Hier setzten 1.500 Radlerinnen und Radler mit einer großen, bunten Radtour gemeinsam ein starkes Zeichen für ein fahrradfreundliches  Leipzig. Viele Fotos und den Film zur LEIPZIGER RADNACHT finden Sie hier

Leipziger RADNACHT 2017 Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Leipzig auf dem Weg zur Fahrradhauptstadt

Über 8.000 Radlerinnen und Radler legten auf ihren täglichen Wegen rund 1,35 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Das ist 2 mal von der Erde zum Mond und zurück. Leipzig ist mit diesem Ergebnis die fahrradaktivste Stadt im bundesweiten Städtewettbewerb!

Mit dieser Leistung konnten 200 Tonnen CO2 vermieden werden. Das entspricht dem Gewicht von 40 ausgewachsenen Elefanten. Damit leisteten die Stadtradler einen großen Beitrag für den Klimaschutz und für saubere Luft in Leipzig.

Stadtradeln 2017 endet mit großer Abschlussveranstaltung

Im festlichen Rahmen wurden am 12. Oktober, um 19:00 Uhr in der Alten Handelsbörse die besten Mannschaften des diesjährigen Wettbewerbs in den verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Außerdem wurden unter den besten 50 Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern viermal 250 Euro verlost. Wer gewonnen hat erfahren Sie unter www.ökolöwe.de/auswertung

Ganz Leipzig profitiert von einem starken Radverkehr 

Nicht nur die Ergebnisse des STADTRADELN belegen: Leipzig erlebt einen echten Fahrradboom. Das sehen wir auch täglich auf Leipzigs Straßen. Außerdem hilft jeder Kilometer, der in Leipzig mit dem Rad anstatt mit dem Auto zurückgelegt wird, der Stadt Geld zu sparen und das Klima zu schützen. Denn Menschen die viel Rad fahren sind im Allgemeinen fitter, verursachen keinen Lärm, sorgen für eine saubere Luft und schonen damit das Klima. Städte mit hohem Radverkehrsanteil sind besonders lebendig und lebenswert. Die Lebensqualität ist zentral im kommunalen Wettbewerb um BewohnerInnen, Fachkräfte und die Ansiedlung neuer Unternehmen.

Ein hoher Radverkehrsanteil ist Garant für attraktive Städte. Denn RadfahrerInnen ziehen die örtliche Einkaufsstraße dem Einkaufscenter auf der grünen Wiese vor und belassen ihre Kaufkraft in der eigenen Gemeinde. Gleichzeitig verursachen sie weniger Gesundheitskosten und Infrastrukturkosten für die öffentliche Hand. Das Rad spielt für den Mobilitätswandel in Leipzig eine zentrale Rolle.

Leipzigs RadfahrerInnen bekommen ein kleines Geschenk und ein großes 'DANKE'

Aus diesem Grund sagte der Ökolöwe zusammen mit Leipzigs Klimaschutzmanager  auch persönlich 'DANKE'. Wir verteilten  gemeinsam in der Leipziger Innenstadt Geschenke an Radfahrerinnen und Radfahrer. Als Dankeschön gab es eine Radwanderkarte des Grünen Ring Leipzig samt Postkarte vom Stadtradeln.

"Geschenke für alle vorbeifahrenden Radler" Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V

 

nach oben

Bitte unterstützen sie uns jetzt

Rund 1.200 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

Förderspende

 

 

Ansprechpartner

Matthias Uhlig

Tel. 0341-3065-171

stadtradeln[at]oekoloewe.de

Leipziger RADNACHT 2017

Die Spielregeln zum Wettbewerb

Wo steht mein Team?

Stadtradeln in den vergangenen Jahren

Veranstalter

 

STADTRADELN

Unterstützt durch