Gemeinschaftsgarten der Ökolöwen

Stadtgarten Connewitz

„Ein Märchengarten!“ schreibt eine begeisterte Besucherin über unseren Stadtgarten Connewitz ins Gästebuch. Seit 30 Jahren lädt der 4300 Quadratmeter große Naturgarten zum Verweilen und Durchatmen, Spielen und Lernen, Nach- und Mitmachen ein. Komm vorbei! 

Vogeltränke

Naturerleben und Erholung

Von April bis Oktober öffnet der Stadtgarten Connewitz Besucher:innen seine Pforte. Von Dienstag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr, lädt ein Rundweg dazu ein, durch die Naturgartenoase im Leipziger Süden zu flanieren. Zwischen November und März können Interessierte jeden Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr vorbeikommen. Die Adresse: Kohrener/ Ecke Burgstädter Straße im Stadtteil Connewitz.

Zu entdecken gibt es immer etwas: Im April läuten Schlüsselblumen, Buschwindröschen und Krokusse die Gartensaison ein. Wildbienen fliegen geschäftig umher und Amsel, Schwanzmeise und Zaunkönig werben mit ihren schönsten Gesängen um ein Weibchen. Ist es warm genug, laden viele Sitzgelegenheiten zum Verweilen im Garten ein. Einfach mal tief durchatmen und den Alltags- und Großstadtstress hinter sich lassen!

Im Hochsommer ist viel los im Stadtgarten: Kinder jagen den Zitronenfaltern hinterher, probieren den Barfußpfad aus, naschen Beeren und räubern durch die „Wilde Ecke“, wo große Äste und kleine Baumstämme zum Budebauen bereit stehen. Während Beton und Asphalt die Leipziger Straßen  in den heißen Sommermonaten zusätzlich aufheizen, spenden die vielen Altbäume im Stadtgarten Schatten und angenehme Kühle. Libellen umkreisen den Naturteich und im Kräutergarten sind die meisten der mehr als 70 Heil- und Gewürzpflanzen erntereif. 

Im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden, lohnt es sich besonders in den späten Nachmittagsstunden in den Stadtgarten zu kommen und den Blick nach oben zu richten: Zur Dämmerungszeit gehen die Zwergfledermäuse am Stadtgartenhimmel auf Insektenjagd. Am Boden rascheln Igel durchs bunte Herbstlaub und bereiten ihren Winterschlafplatz vor. 

WICHTIG: Gruppen ab 8 Personen melden ihren Besuch bitte über gruenestadt@oekoloewe.de an. Eine Anmietung für Privatfeiern ist nicht möglich.

Spielen und Lernen

Umweltbildungsangebote für Kindergartengruppen und Schulklassen finden im Stadtgarten Connewitz nicht statt. Dennoch bietet er als außerschulischer Lernort ausgezeichnete Möglichkeiten, um Lebensräume, wie den Naturteich, die Wiese oder Totholz kennenzulernen. Becherlupen stehen auf Anfrage kostenfrei zur Verfügung. Mit etwas Glück lassen sich im Stadtgarten Connewitz Molche, Kröten, Grünspecht, Nashornkäfer, Igel, Mauswiesel oder ein Schwalbenschwanz beobachten. Unsere Bundesfreiwilligendienstleistenden sind während der Öffnungszeiten vor Ort und führen gern durch den Naturgarten, um einen Überblick über die verschiedenen Biotopstrukturen zu geben. 

Mit- und Nachmachen

Mit 30 Jahren Naturgartenerfahrung im Stadtgarten Connewitz sind wir Ökolöwen ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund ums naturnahe Gärtnern. Käferweg, Sandarium, Naturteich, Benjeshecken und andere Biotopelemente geben Inspiration zum Nachmachen. Unsere kostenfreien Veranstaltungen, vom Wildkräuterrundgang bis zum Vogelfutter-Workshop, vertiefen naturgärtnerisches Wissen und laden zum nachhaltigen Gärtnern und Leben ein. Wer nicht nur gucken und fragen, sondern selbst anpacken und in der Erde buddeln möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Seit 2017 ist der Stadtgarten Connewitz ein Gemeinschaftsgarten.

Wie kann ich Gemeinschaftsgärtner:in werden?

Nimm während der Öffnungszeiten des Stadtgarten Connewitz Kontakt zu unseren Bundesfreiwilligendienstleistenden auf oder schreibe eine Mail an gruenestadt@oekoloewe.de, wenn Du Interesse hast, Gemeinschaftsgärtner:in im Stadtgarten Connewitz zu werden. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft beim Ökolöwen und Dein schriftliches Ja zu unseren gemeinsam aufgestellten Gartenregeln. Darin ist beispielsweise festgehalten, dass wir ausschließlich giftfrei gärtnern und der Schutz unserer Gartentierwelt und der natürlichen Ressourcen sowie ein wohlwollendes, freundliches Miteinander oberstes Gebot sind. Wenn Du erstmal reinschnuppern und uns kennenlernen möchtest, komm an einem Donnerstag, zwischen 14 und 16 Uhr vorbei!

Gibt es regelmäßige Gemeinschaftsgartentermine?

Freitag ist Gartentag - ab 14 Uhr wird an diesem Wochentag gemeinsam gegärtnert. Zusätzlich treffen wir uns an jedem ersten Samstag im Monat um 10 Uhr zum Monatsplenum und zur Gartenarbeit. Über eine Messenger-Gruppe verabreden wir uns darüber hinaus individuell zum Gießen, Baumschnitt, zur Beet- und Biotoppflege, zum Erntedankfest, zur selbst gebackenen Lehmbackofen-Pizza oder auf ein abendliches Kaltgetränk. Wer lieber mal allein, mit Freunden oder der Familie Zeit im Stadtgarten Connewitz verbringen möchte, kann das jederzeit tun: Alle Gemeinschaftsgärtner:innen haben rund um die Uhr Zutritt zum Gartengelände. 

Wie viel gärtnerische Erfahrung sollte ich mitbringen?

Gärtnerische Vorerfahrung ist super, aber keine Voraussetzung, um Gemeinschaftsgärtner:in zu werden. Aktuell gibt es zwischen „Bei mir überlebt keine Pflanze“ und Naturgartenprofis einen bunten Mix aller Grüner Daumen-Schattierungen. Wenn Du naturgärtnerisches Interesse mitbringst, bist Du herzlich willkommen und findest in der Gartengruppe jederzeit Unterstützung. 

Gibt es eigene oder gemeinsame Gemüsebeete? Wie funktioniert die Beetverlosung?

Im Gemüsegarten hat jede:r Gemeinschaftsgärtner:in eigene Beete, die individuell bepflanzt und gepflegt werden. Insgesamt 43 Kastenbeete, 120cm x 80cm groß, werden jährlich neu unter allen neuen und Bestands-Gemeinschaftsgärtner:innen verlost. Der große Kräutergarten und die Gewächshäuser werden gemeinsam bewirtschaftet.

Für die Gartensaison 2024 findet die Beetverlosung am 02.12.2023 statt. Wenn Du 2024 mitgärtnern und im Lostopf landen möchtest, schreibe eine Email an gruenestadt@oekoloewe.de und wir besprechen alles Weitere.

Gibt es in Leipzig weitere Gemeinschaftsgärten?

Heute gibt es in Leipzig in fast jedem Stadtteil eine Gemeinschaftsgarteninitiative. Viele der Gärten sind im Netzwerk Leipziger Gemeinschaftsgärten, kurz NELGE, aktiv. 

 

Mittlerweile treffen sich mehr als 25 Gärtner:innen regelmäßig, um zusammen Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen und zu verarbeiten. Gleichzeitig ist die Gartengemeinschaft an der naturnahen Gestaltung und Pflege des Geländes intensiv beteiligt. Nach einem aktiven Gemeinschaftsgartenjahr im Stadtgarten Connewitz weiß jede:r Interessierte, wie und wann man Vogelnistkästen reinigt, wo erdnistende Wildbienen leben, wie Pflanzenjauchen hergestellt werden, was eine Mulchwurst ist, wie Molchkinder aussehen oder welche Paarungsgeräusche Igel machen. 

Egal, ob als Gast oder Gemeinschaftsgärtner:in - Du bist herzlich willkommen im Stadtgarten Connewitz!