Ökologisch Gärtnern: Saatgut ernten

Ökologisch Gärtnern: Saatgut ernten

Die ersten farbenfrohen Blüten verwandeln sich in vertrocknete, weniger ansehnliche Stängel. Einfach abschneiden und entsorgen? Besser nicht! Mit unseren Tipps können Sie eigenes Saatgut für die kommende Saison gewinnen.

Geerntetes Saatgut

Jetzt ist Erntezeit! Dank der fleißigen Produktion von Samen sorgen Pflanzen für ihre eigene Reproduktion. Ist erstmal die nötige Reife der Blüte erreicht, fallen die fertigen Samen aus. Ein Teil davon geht im kommenden Jahr auf, der Rest bietet Vögeln eine nahrhafte Futterquelle - so der natürliche Kreislauf. Um den eigenen Garten oder Balkon möglichst ökologisch zu bewirtschaften, eignet sich dieses Saatgut besonders gut für eine Aussaat im nächsten Jahr.

Samenernte im Stadtgarten Connewitz
Auch im Stadtgarten Connewitz wird Saatgut gewonnen

In wenigen Schritten zum eigenen Saatgut

Dafür braucht es nur wenige Schritte: Einfach die vertrockneten Blütenstängel im Balkonkasten oder Beet großzügig abschneiden und in einer größeren Papiertüte an einem trockenen Ort sammeln. Dort können sie in Ruhe einige Wochen ausreifen. Nicht alle Samen fallen von ganz alleine aus den Blütenständen. Unser Tipp: Die Tüte ein paar Mal beherzt gegen die Wand schlagen bzw. dreschen - nur aufpassen, dass sie nicht reißt. Am Tütenboden bleibt das gewonnene Saatgut zurück; die restlichen vertrockneten Pflanzenteile einfach entsorgen. Damit das Saatgut im nächsten Frühjahr für eine gelungene Aussaat sorgt, eignen sich Glasgefäße besonders gut zur Aufbewahrung. Auch aus vielen Gemüsesorten, z.B. der Lieblingstomatenpflanze aus dem eigenen Garten, lässt sich Saatgut-Vorrat für das nächste Jahr gewinnen. Einzige Voraussetzung: Die Pflanzen müssen aus einer sortenreinen Samenmischung stammen, sonst gelingt die Reproduktion nicht. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.  

Geben und Nehmen - Die Saatguttauschbox im Stadtgarten Connewitz
Geben und Nehmen: Die Saatgut-Tauschbox im Stadtgarten Connewitz

Tauschbox für ökologisches Saatgut im Stadtgarten Connewitz

Bleibt Saatgut übrig, muss es nicht ungenutzt bleiben. Verschenken Sie es weiter oder legen Sie es in die Saatgut-Tauschbox im Stadtgarten Connewitz. Sie steht allen Interessierten während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Dank der zunehmenden Beliebtheit hält sie ein vielfältiges Angebot bereit - zur alljährlichen Saatgut-Tauschbörse des Ökolöwen im Frühjahr wie auch das ganze Jahr über. 

Warum ist eigenes Saatgut ökologisch?

Eigenes Saatgut zu gewinnen, ist nicht nur aus ökonomischer Sicht sinnvoll. Die im Handel dominierenden Hybridsorten für Blumen und Gemüse verdrängen zunehmend traditionelle samenfeste Sorten. Wer Saatgut selbst sammelt, leistet daher einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und weiß genau, wo die eigene Ernte herkommt.

Passende Literatur zur Saatgutgewinnung finden Sie außerdem in der Umweltbibliothek Leipzig. Wer sich gerne persönlich weitere Tipps und Anregungen einholen möchte, ist im Stadtgarten Connewitz zu den angegebenen Öffnungszeiten herzlich willkommen.

Zurück