RADar - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

RADar - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

Beim STADTRADELN 2019 kam erstmals das Beteiligungsinstrument RADar! in Leipzig zum Einsatz. Zahlreiche Meldungen tragen künftig dazu bei, Leipzigs Radnetz attraktiver und sicherer zu machen.

RADar - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

Seit einigen Jahren gibt es die bundesweite Meldeplattform RADar!, um die Radverkehrsinfrastruktur in Städten unter aktiver Mithilfe von Bürger:innen zu verbessern. Als Organisatoren des STADTRADELN ist es uns Ökolöwen 2019 gelungen, dieses praktische Tool in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung nach Leipzig zu holen.

2020 wird Leipzigs Radverkehrsentwicklungsplan fortgeschrieben. In diesem Konzept werden die wichtigsten Eckpfeiler für Leipzigs zukünftige Fahrrad-Infrastruktur festgelegt. Wir Ökolöwen kämpfen seit vielen Jahren für attraktive und sichere Wege für Leipziger Radfahrer:innen sowie für effektive Bürgermitwirkung bei der Erstellung von wichtigen Plänen. Mit dem Beteiligungsinstrument RADar! war dies auch in Leipzig möglich.

Was passiert mit meiner Meldung im RADar?

RADar - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

Die Stadtradler:innen haben während des Wetbewerbes 2019 regen Gebrauch vom RADar! gemacht. Insgesamt gab es 873 Meldungen zu Leipzigs Fahrradinfrastruktur. Die Auswertung der Meldungen aus dem Jahr 2019 bildet einen wichtigen Baustein für die Fortschreibung der neuen Leipziger Radverkehrskonzeption. Leider wird das RADar! während des STADTRADELN 2020 nicht wieder zum Einsatz kommen. Über die Ergebnisse aus dem RADar! 2019 halten wir Dich während des diesjährigen STADTRADELN per Newsletter auf dem Laufenden.

Einfach beim STADTRADELN anmelden und informiert bleiben.

Zurück