Endlich: Zebrastreifen für Kreisverkehr am Clara-Park

Endlich: Zebrastreifen für Kreisverkehr am Clara-Zetkin-Park

Lange haben wir Ökolöwen dafür gekämpft, jetzt ist es endlich soweit: Am Kreisverkehr Karl-Tauchnitz-Straße gibt es ab sofort sichere Fußgängerüberwege.

Fußgängerüberwege am Kreisverkehr im Clara-Zetkin-Park

Frische Farbe macht Kreisel sicherer

Die Markierungsfahrzeuge sind ausgerückt: Der Kreisverkehr am Clara-Zetkin-Park hat jetzt Zebrastreifen. Damit kommen Fußgänger ab sofort sicher über die Straße. Bisher waren sie auf die Kulanz von AutofahrerInnen angewiesen. Denn viele wissen nicht, dass Fußgänger Vorfahrt haben, wenn man mit dem Auto aus dem Kreisverkehr herausfährt.

Erfolg: Petition von 2014 ist am Ziel

AnwohnerInnen des Musikviertels sammelten mit Unterstützung der Ökolöwen über 700 Unterschriften für Zebrastreifen am Kreisverkehr.

Bereits im Jahr 2014 haben wir Ökolöwen zusammen mit AnwohnerInnen des Musikviertels und Verbänden eine Petition für Zebrastreifen am Herzlyia-Platz an den Stadtrat gerichtet. Das Verkehrsamt wollte beim Neubau des Kreisels keine Zebrastreifen markieren. In der Folge hat das Verkehrsamt seine Haltung überdacht und damit begonnen, an Leipziger Kreisverkehren Zebrastreifen nachzumarkieren. Der Herzlyia-Platz blieb bislang außen vor. Bündnis 90 / Die Grünen haben 2018 mit einem Antrag im Sinne der Petition nochmals nachgefasst. Nun ist auch der Kreisel am Clara-Zetkin-Park sicherer. Ein toller Erfolg bürgerschaftlichen Engagements.

Leipzig braucht Zebrastreifenprogramm

Wir Ökolöwen freuen uns über das Umdenken der Stadtverwaltung. Jetzt gilt es, die nächsten Schritte zu gehen: Wir fordern ein Zebrastreifenprogramm für Leipzig. In den nächsten Jahren sollen 100 neue Fußgängerüberwege in der Stadt markiert werden. In Berlin gibt es solch ein Zebrastreifenprogramm seit vielen Jahren – und man geht gut damit.

Zurück