Tag 10: Veranstaltungen am 14. Juni

Die Leipziger Umwelttage am 14. Juni

Die Leipziger Umwelttage bieten ein buntes Programm mit über 100 Umweltveranstaltungen in und um Leipzig. Stöbere hier im Tagesprogramm nach der Veranstaltung Deiner Wahl!

Banner der Leipziger Umwelttage 2019

Seit über 20 Jahren gibt es sie: die Leipziger Umwelttage. Der Anlass? Ein weltweiter. Am 5. Juni ist Weltumwelttag und damit traditionell auch der Startschuss für die Leipziger Umwelttage. Abwechslungsreiche Veranstaltungen rund um die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Naturschutz laden Groß und Klein vom 5. bis 16. Juni zum Erkunden, Erleben und Entdecken ein – mit Filmen, Exkursionen, Diskussionen, Führungen, Vorträgen und vielem mehr. Höhepunkt der grünen Veranstaltungsreihe ist die Ökofete am 16. Juni 2019.

Stöbere im prall gefüllten Tagesprogramm nach den Veranstaltungen Deiner Wahl oder klicke Dich durch die weiteren Veranstaltungstage - hier ist für jedeN Etwas dabei! Bei Fragen oder Anmeldungen zu einzelnen Veranstaltungen beachte bitte die Kontaktdaten der jeweiligen Veranstalter. 

Veranstaltungen der Leipziger Umwelttage am Freitag, den 14. Juni:

FILM: Unsere Erde

10 Uhr | Ort: Cineding, Karl-Heine-Str. 83 | Unkosten: 4 €, ermäßigt 3 € | ÖPNV: Haltestelle Karl-Heine-/Merseburger Str., Tram 14 | ! empfohlen ab 8 Jahren, Voranmeldung für Gruppen, bei Bedarf Filmgespräche nach Anmeldung (siehe Kontakt)

Dieser Film nimmt uns mit auf eine Reise, auf einen berauschenden Bilderflug über alle Kontinente hinweg, durch alle Elemente und um den gesamten Erdball herum. Dabei begegnen wir drei Muttertieren, die um das Überleben ihrer Jungen kämpfen. Allein durch die bildgewaltige Darstellung der atemberaubend schönen Vielfalt unseres Planeten weckt der Film ein Bewusstsein dafür, was wir durch den menschengemachten Klimawandel zu verlieren drohen.
GB, D, USA 2007, 99 Min., Dokumentation.
Infos zu weiteren Filmvorführungen und Workshop-Angeboten unter www.landesfilmdienst-sachsen.de.

Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Kontakt: 0341-49294910, E-Mail
Website: www.landesfilmdienst-sachsen.de
AUSSTELLUNG: Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.

10 – 18 Uhr | Ort: Botanischer Garten, Linnéstraße 1 | Unkosten: 4€, ermäßigt 3€, Familienkarte 10€ | ÖPNV: Haltestelle Johannisallee, Tram 2, 16 / Haltestelle Liebigstraße, Bus 60

Die Ausstellung erzählt anlässlich des 250. Geburtsjahres von Alexander von Humboldt von der weltweiten Jagd nach Pflanzen – im Dienste von Wissenschaft, Kommerz oder Geltungsdrang. Folgt selber den Spuren von Humboldt und seinen Erben durch die Pflanzensammlungen des Botanischen Gartens.

Veranstalter: Förderkreis des Botanischen Gartens
Kontakt: 0341-9736850, E-Mail
Website: www.bota.uni-leipzig.de
WORKSHOP: Upcycling – Glasflaschen schneiden im Makerspace Leipzig

15 Uhr | Ort: Makerspace Leipzig, Bitterfelderstraße 5 (Eingang durch das Tor, hinten rechts) | Unkosten: 25€, Mitglieder Makerspace/ Eigenbaukombinat Halle 18€ | ÖPNV: Haltestelle Apelstraße, Tram 9 / Haltestelle Wilhelminenstraße, Tram 16 | ! Bitte Arbeitssachen mitbringen, ab 12 Jahren

Scherben bringen Glück! Wie man aus Altglas wieder ein brauchbares Objekt für Zuhause macht, zeigen wir Euch in diesem Workshop. Ihr erfahrt, wie Ihr Flaschen gefahrlos zerteilt und schleift. Eigene Flaschen können gerne mitgebracht werden, im Makerspace sind aber auch genügend Flaschen verfügbar. Vorkenntnisse benötigt Ihr keine, aber Werkstattklamotten, die einen Fleck mehr vertragen können. Getränke sind im Makerspace für kleines Geld zu erwerben, wir haben auch eine Kaffeekanne und einen Wasserkocher für Tee. Natürlich dürft ihr auch selber Getränke mitbringen. Keine Idee? Baut aus Altglas 1-3 Vorratsbehälter mit einem unserer Deckelrohlingen aus Holz.

Veranstalter: Maria Degand, Makerspace Leipzig
Kontakt: E-Mail
Website: www.makerspace-leipzig.de

FILM: Kurzfilmauswahl für Kids ab 6 Jahren

15 Uhr | Ort: Cineding, Karl-Heine-Str. 83 | Unkosten: 4 €, ermäßigt 3 € | ÖPNV: Haltestelle Karl-Heine-/Merseburger Str., Tram 14 | ! empfohlen ab 6 Jahren, Voranmeldung für Gruppen, bei Bedarf Filmgespräche nach Anmeldung (siehe Kontakt)

Eskimo (MEX 2011, 8 Min., Animationsfilm)
Albert sagt: Natur - aber nur! Wasser zieht Kreise (D 1997, 25 Min., Trickfilm)
Der Maulwurf kommt in die Stadt (CSSR 1984, 30 Min., Trickfilm)

Infos zu weiteren Filmvorführungen und Workshop-Angeboten unter www.landesfilmdienst-sachsen.de.

Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Kontakt: 0341-49294910, E-Mail
Website: www.landesfilmdienst-sachsen.de
RUNDGANG: Bäume und Sträucher im Eutritzscher Park

16.30 Uhr | Ort: Eutritzscher Park/Arthur-Bretschneider-Park am Park-Teich, Eingang Coppistraße | Eintritt frei | ÖPNV: Haltestelle Kleiststraße; Bus 90

Bäume und Sträucher im Eutritzscher Park. Ein gehölzkundlicher Rundgang mit Manfred Reichertz.

Veranstalter: NABU Leipzig
Kontakt: 0341-6884477, E-Mail
Website: www.nabu-leipzig.de
WORKSHOP: Do it yourself - Palmöl-freie Waschmittel

18 Uhr | Ort: Naturkundemuseum, Lortzingstraße 3 | Unkosten: 5€ | ÖPNV: Haltestelle Goerdelerring, Tram 1, 3, 4, 7, 9, 12, 14, 15 | ! Anmeldung erforderlich (siehe Kontakt), max. 15 TeilnehmerInnen

Ob in Keksen, Bio-Treibstoff oder Hautcremes: Palmöl ist in vielen Produkten enthalten. Auch bei der Herstellung von Wasch- und Reinigungsmitteln kommt es häufig zum Einsatz. Wie der Verzicht auf das durchaus problematische Palmöl gelingen kann und dabei dennoch die hartnäckigsten Flecken löst, zeigen wir Euch in diesem Workshop. Unterstützt werden wir dabei vom Verein Orang-Utans in Not, dessen ProtagonistInnen bei der gemeinsamen Herstellung von palmöl-freiem Waschmittel Interessantes über den Rohstoff vermitteln.

Veranstalter: Naturkundemuseum Leipzig
Kontakt: 0341-982210, E-Mail
Website: www.naturkundemuseum.leipzig.de
VORTRAG: Grenzen des Wachstums – nachwachsende Ressourcen unserer Landschaften

19 Uhr | Ort: Umweltbibliothek Leipzig, Bernhard-Göring-Str. 152 | Eintritt frei | ÖPNV: Haltestelle Connewitz Kreuz, Tram 10, 11 | ! Anmeldung erforderlich (siehe Kontakt)

Nachwachsende Rohstoffe galten bisher immer als unbegrenzt nutzbar. Das allerdings erweist sich als Trugschluss: Produktivität lässt sich nicht beliebig steigern. Warum, welche Konsequenzen das hat und wie wir damit umgehen könnten, zeigt dieser Vortrag mit Prof. Dr. Ralf Seppelt vom Department Landschaftsökologie des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.

Veranstalter: Umweltbibliothek Leipzig des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
Kontakt: 0341-3065185, E-Mail, Umweltbibliothek Leipzig der Ökolöwen

Schenk uns Dein 'JA'

Schenk uns Dein "JA" - werde FörderspenderIn

2019 feiern wir Ökolöwen unseren runden Geburtstag: 30 Jahre voller Arbeit und Engagement für starken Umweltschutz hier vor Ort in Leipzig. Um Drängendes noch stärker und wirksamer anzupacken, benötigen wir Dich. Deine Unterstützung stärkt unsere unabhängige umweltpolitische Arbeit, sichert die Zukunft der Ökolöwen und hilft, unsere Projekte zu finanzieren.

Schenk uns heute Dein 'JA' und werde Förderer!

Zurück