Konzepte für eine Rohstoffwende: INKOTA Netzwerk

Konzepte für eine Rohstoffwende: INKOTA Netzwerk

"Ein nachhaltiges Leipzig bedeutet für uns, dass es zu einer Stadt des ressourcenleichten Lebens wird."

INKOTA Netzwerk

Rohstoffwende © INKOTA Netzwerk

Hunger bekämpfen, Armut besiegen, Globalisierung gerecht gestalten: Mit diesen Zielen engagieren sich INKOTA-Aktive für eine gerechte Welt.

Seit fast 50 Jahren macht INKOTA auf globale Missstände aufmerksam und sorgt dafür, dass Politiker*innen und Unternehmen Verantwortung dafür übernehmen. Gemeinsam mit deren Partner*innen im globalen Süden unterstützen sie Menschen in der Côte d’Ivoire, El Salvador, Ghana, Guatemala, Indien, Mosambik, Nicaragua und Vietnam bei der Durchsetzung ihrer Rechte und auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Entwicklung. Für INKOTA ist aber genauso klar: Für Verbesserungen im globalen Süden braucht es einen strukturellen Wandel im Norden. Mit deren Kampagnen und Bildungsangeboten streiten sie deshalb in Deutschland und Europa für weltweit gerechtere Rahmenbedingungen. Kurz: Mit ihrer Arbeit setzen sie sich für eine Welt ein, in der die Lebensinteressen aller Menschen mehr zählen als die ökonomischen Interessen der Privilegierten.

Kontakt: INKOTA-netzwerk e.V., Chrysanthemenstraße 1-3, 10407 Berlin
Weitere Infos: www.inkota.de

29.06. // VORTRAG: Wo lang zur Rohstoffwende?

Metallische Rohstoffe begleiten unser Leben. Sie stecken in Elektrogeräten, Autos und vielen anderen Dingen, die uns umgeben. Aber unser Umgang mit ihnen ist global gesehen hochgradig ungerecht. Während Deutschland der 5. größte Rohstoffverbraucher der Welt ist, sind Menschen in Abbauländern von gravierenden Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung betroffen.

Der Vortrag gibt einen Abriss über den Status quo des Rohstoffabbaus und seine Folgen. Anschließend werden Forderungen und Konzepte für eine Rohstoffwende aus dem Globalen Süden und Norden vorgestellt und diskutiert.

Der Vortrag findet digital über Zoom statt.

Datum und Uhrzeit: 29.06.2021, 18:00 Uhr

 

Zurück