Verwenden was verwendet wurde: Biodünger SNÄGG

Verwenden was verwendet wurde: Biodünger SNÄGG

"Wenn wir wissen, dass Rohstoffe begrenzt sind, warum bauen wir eine Wirtschaft auf, die die
Dinge verbraucht und Abfall erzeugt? Wir sind von der Idee begeistert, eine Wirtschaft zu
unterstützen, die Dinge gebraucht. Nur so können wir eine Zukunft erschaffen, die auf lange
Sicht funktioniert."

SNÄGG, Unterstützer der Leipziger Umwelttage

Bild von Biodünger (c) Snägg

Mit dem Biodünger aus Oschatz (Sachsen) wird der Grundgedanke der Kreislaufwirtschaft umgesetzt und das Ziel verfolgt, allen Pflanzenliebhaber:innen den Zugang zu einem biologischen und rundum nachhaltigen Produkt zu ermöglichen.

Wie macht SNÄGG das?

Er verbindet die Bedürfnisse der Pflanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung.

Was steckt hinter SNÄGG?

  • 100 % Upcycling-Produkt aus der Herstellung von Bioenergie
  • Regionale Produktion in Oschatz/Sachsen
  • Fertigung durch die Lebenshilfe Oschatz, einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Verpackung aus nachhaltigem und ökologischem Alt- bzw. Graspapier

Gleichzeitig verfolgt SNÄGG das Ziel für das biologische Düngen und generell für den achtsamen Umgang mit der Umwelt zu sensibilisieren.

Kontakt: E-Mail / Instagram

Weitere Infos: www.snaegg.com

Zurück