Anders wirtschaften: Café Chavalo

Anders wirtschaften: Café Chavalo

Gründer Jens Klein mit Kaffeebauer von Café Chavalo (c) Café Chavalo

Café Chavalo will im Kleinen zeigen, dass anderes Wirtschaften möglich ist. Fair und direkt! Das Sortiment der Leipziger Genossenschaft besteht aus fair gehandelten Bio-Produkten, die sie direkt bei Kleinbauern in Nicaragua einkaufen. Damit beweist Café Chavalo, dass ein weltweiter Handel möglich ist, von dem alle Beteiligten gut leben können. Eine respektvolle Beziehung aller Handelspartner ist dabei genauso zentral wie eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft, die zum Erhalt der Lebensgrundlagen in den Anbauländern beiträgt.

Neben Kaffee, Schokolade und Kakao bietet Café Chavalo spannende Nord-Süd-Produkte wie bspw. eine Schokokuchen-Backmischung oder Leipziger Bio-Honig mit Espresso, Kakao, Ingwer oder Kurkuma aus Nicaragua. Ein besonderes Produkt ist der Segelkaffee. Er wird im Frachtsegler aus Mittelamerika klimaschonend nach Europa verschifft. Der Segel-Kaffee macht als starkes Symbol auf die vielen Schattenseiten der Containerschifffahrt aufmerksam und zeigt, dass es auch anders geht.

Kontakt: Café Chavalo eG, Theresienstraße 10, 04129 Leipzig
Weitere Infos: www.cafe-chavalo.de 

Hör-Tipp: Jens Klein von Café Chavalo im Nachhaltigkeits-Podcast Fairquatscht

Zurück