Bosco Verticale auf dem Leuschner-Platz!

Bosco Verticale auf dem Leuschner-Platz!

Vertikale Wälder und hängende Gärten, die innovative Architektur schlechthin. Wir Ökolöwen fordern ein grünes Highlight auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz!

Foto: Marco Sala, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Wohnen und arbeiten im vertikalen Wald? Das ist längst keine Utopie mehr. Singapur versteht sich als Stadt im Garten und ist weltweit Vorreiter für grüne Hochhäuser. Mit den berühmten Bosco Verticale in Mailand sind die vertikalen Wälder auch bereits in Europa gepflanzt.

+++ UPDATE 29. Oktober 2020: SPD-Fraktion pflanzt vertikalen Wald in einen Antrag +++

Super SPD Leipzig! Schon lange steht fest: der Wilhelm-Leuschner-Platz soll bebaut werden. Jetzt hat die SPD-Fraktion einen grünen Wilhelm-Leuschner-Platz mit vertikalem Wald und hängenden Gärten offiziell beantragt. Damit kommt sie unserer langjährigen Ökolöwen-Forderung nach: wenn schon gebaut wird, dann richtig grün! Wir bitten alle Fraktionen des Stadtrates, dem Antrag der SPD-Fraktion zuzustimmen und die grüne Ära im Städtebau einzuläuten!

Singapur, Mailand, Düsseldorf. Jetzt Leipzig!

Kö-Bogen II - Foto: Hans-Georg Esch
Kö-Bogen II in Düsseldorf - Foto: Hans-Georg Esch

In Deutschland steht das erste grüne Leuchtturmprojekt in Düsseldorf. München plant ein ganzes Viertel mit grünen Gebäuden. Wir Ökolöwen fordern einen vertikalen Wald auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz! Denn vertikale Wälder sind die innovative Lösung, um Beton lastige Städte an die Folgen von Klimakrise und Artensterben anzupassen. Mit einem grünen Hochhaus auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz läutet die Stadt Leipzig eine neue Ära im Städtebau ein und verabschiedet sich von der Versteinerung der Innenstadt.

Der Leuschner-Platz ist DIE Chance für ein grünes Statement

Arabellapark München - Entwurf von Aika Schluchtmann
Arabellapark München - Entwurf von Aika Schluchtmann

Der zentrale Wilhelm-Leuschner-Platz ist die letzte große Brachfläche in der Leipziger City. Seine Bebauung ist festgesetzt. Doch wie genau, das wird schon seit Jahren in der Stadtgesellschaft diskutiert. Wenn schon gebaut wird, dann aber grün! Die Stadt Leipzig muss endlich innovativ und grün denken. Daher begrüßen wir es sehr, dass die Fraktion Die Linke unsere Ökolöwen-Forderung nach dem Animal Aided Design für die Bebauung des Leuschner-Platzes schon in das Verfahren gebracht hat.

Der Leuschner-Platz mit dem grünen Highlight kann Vorbild für all diejenigen Akteure sein, die immer noch grau denken! Für ein grünes und nachhaltiges Leipzig kämpfen wir Ökolöwen mit unserem Appell Mehr Grün für Leipzig. Hilf uns dabei und unterschreib jetzt!

 

*Hurra! Wir sind jetzt 2.000 Ökolöwen. Ein wichtiger Meilenstein!

Doch je mehr Ökolöwen wir sind, desto mehr Gewicht hat unser Wort bei Gesprächen mit Stadträt:innen, Bürgermeister:innen, Amtsleiter:innen und in Gremien. SEI JETZT DABEI!

Zurück