Bio kann jeder

Bio kann jeder

"Bio kann jeder - nachhaltig essen in Kita und Schule" lautet das Motto der bundesweiten Kampagne für mehr Bioprodukte und nachhaltige Ernährung in der Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen. Ziel des Aktionsprogramms ist es, die Verantwortlichen in Kantinen von Schulen und Kitas sowie ErzieherInnen, LehrerInnen und Eltern auf den Wert einer gesunden, kindgerechten Ernährung aufmerksam zu machen. In Sachsen wird die Kampagne vom Ökolöwe - Umweltbund e.V. umgesetzt.

Die Verpflegung in Kindergärten und Schulen stellt die Verantwortlichen vor große Herausforderungen: Sie muss gesund und ausgewogen sein, um den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden. Sie darf nicht zu viel Geld kosten, um für alle Familien und Institutionen erschwinglich zu sein. Das Essen soll schmecken – und darüber hinaus regional, saisonal und möglichst biologisch sein!

Inhalte: In Workshops zeigen wir Mittel und Wege auf, um dem Ziel einer gesunden Ernährung im Catering von öffentlichen Einrichtungen näher zu kommen. Veranstaltungsorte können beispielsweise Bio-Bauernhöfe oder Bio-Großküchen sein.

Woraus besteht eine ausgewogene Kinderverpflegung und welche Qualität sollte sie haben? Besonderheiten des ökologischen Landbaus, Bio-Siegel und Bezugsquellen von regionalen Bio-Produkten spielen hierbei eine Rolle.

Es werden Ideen für kinder- und jugendgerechte Angebote zum Thema "Gesunde Ernährung" vorgestellt und entwickelt. Aufgrund von Wachstum und Entwicklung besteht bei Kindern und Jugendlichen ein hoher Nährstoffbedarf für den vollwertige Ernährung sehr wichtig ist. Geschmacksvorlieben und Ernährungsverhalten werden in jungen Jahren geprägt, weshalb die Bedeutung von Ernährungserziehung ausschlaggebend für die Gesundheit des ganzen Lebens sein kann. Ein großer Anteil der kindlichen und jugendlichen Ernährung aber findet im Kindergarten und in der Schule statt. Daher sind ErzieherInnen und LehrerInnen, Eltern und Tageseltern eingeladen, kindgerechte Ernährung zum Thema zu machen.

Eine Führung durch die Einrichtung und ein gemeinsamer Imbiss zum Probieren von ökologisch oder nachhaltig erzeugten, regionalen Köstlichkeiten sowie ein Erfahrungsaustausch dürfen natürlich nicht fehlen und runden das Programm ab.

Dauer Workshop à 4 Stunden
Zielgruppe Küchenverantwortliche, ErzieherInnen und LehrerInnen in Kindertagesstätten und Schulen,
Eltern, Tageseltern und weitere Interessierte
Kosten Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos
Veranstalter Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
Anmeldung Eine Anmeldung ist erforderlich.

AnsprechpartnerInnen sind hier zu finden.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

www.oekolandbau.de

Zurück