Neu in der Umweltbibliothek: Weil es nur zusammen geht

Neu: Weil es nur zusammen geht

Gemeinsames Eigentum, Selbstorganisation und bezahlbarer Wohnraum als Alternativen zum üblichen Wohnungsmarkt? Einblicke in die Leipziger Hausprojekteszene gibt Matthias Wendt unter dem Titel "Weil es nur zusammen geht". Entleihbar bei uns in der Umweltbibliothek!

Im Kontext der Debatte um bezahlbaren Wohnraum, renditegetriebene Investitionen auf dem Wohnungsmarkt und Gentrifizierung wird deutlich, dass es alternativer Organisationsformen bedarf. Mit der Erforschung der Leipzige Hausprojekte gibt Matthias Wendt aufschlussreiche Einblicke in die Motive, Handlungslogiken und Funktionsweisen einer lokalen Szene, die sich durch Selbstorganisation von den Verwertungszwängen des Wohnungsmarktes zu emanzipieren sucht. Im Kern ist sie auf die Dekommodifizierung der Immobilien, auf Kollektiveigentum und Solidarität ausgerichtet.

Matthias Wendt: Weil es nur zusammen geht. Commons-basierte Selbstorganisation in der Leipziger Hausprojekteszene
(Bild- und Text-Quelle: Campus-Verlag, www.campus.de)

Das vorgestellte Buch kann bei uns in der Umweltbibliothek ausgeliehen werden. Anmeldung und Ausleihe sind kostenfrei. Wo Sie uns finden können und unsere Öffnungszeiten, erfahren Sie hier.

Die Umweltbibliothek Leipzig ist eine öffentliche Einrichtung des Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. und wird gefördert von der Stadt Leipzig, Amt für Umweltschutz.

Zurück