Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
07.04.2017 (aktualisiert am 07.04.2017)

07.04.2017_PM_Tourismus im Leipziger Auwald: Boote fahren bisher im rechtsfreien Raum

Die Landesdirektion hatte zuletzt Klarheit im Umgang mit Verleihbooten von der Stadt Leipzig gefordert. "Der Ökolöwe fordert das seit Langem", sagt Anja Werner, umweltpolitische Sprecherin des Ökolöwen. "Die Boote und Paddler fahren bisher im rechtsfreien Raum. Naturschutzfachliche Gutachten und entsprechende Regeln sind längst überfällig."

"Paddeln auf Leipzigs Gewässern ist etwas Schönes. Aber in unseren wertvollen Naturschutzgebieten, wie der Leipziger Auenlandschaft kann die Regellosigkeit schnell in Übernutzung münden. Es kann nicht jeder überall paddeln wie er will, ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Wie im Straßenverkehr auch, brauchen wir klare Regeln sowie abgestufte Bereiche nach Nutzungsintensität. Es leuchtet doch jedem ein, dass auf einem Karl-Heine-Kanal eine höhere Nutzungsintensität möglich ist, als auf den natürlichen Fließgewässern in Naturschutzgebieten. Allerdings sind wir sehr unzufrieden, dass es kein Beteiligungsverfahren der anerkannten Naturschutzverbände seitens der Stadt Leipzig gibt und machen uns große Sorgen um die Regelungen im Auwald. Bisherige Gespräche mit der Stadtverwaltung stimmen uns leider nicht sehr zuversichtlich. Ohne umfassendes Beteiligungsverfahren sowie eine Verträglichkeitsprüfung für die Natur droht ein neuer Dauerkonflikt", sagt Werner.
PM_Tourismus im Leipziger Auwald: Boote fahren bisher im rechtsfreien Raum PM_Tourismus im Leipziger Auwald: Boote fahren bisher im rechtsfreien Raum (749 kB)


zurück ...
nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Rund 1.200 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

ANSPRECHPARTNERIN

Christiane Naumann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0341-3065-185

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen

Bestens informiert mit der Löwenpost

Abonnieren Sie kostenfrei die Löwenpost, unser Rundschreiben für Mitglieder, FörderInnen und Interessierte. Sie bietet aktuelle, kurze Informationen aus unseren Projekten, Aktionen sowie Neuigkeiten und Hintergründe. Abonnieren.