Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
09.02.2017 (aktualisiert am 16.02.2017)

Verlust von Grün in Leipzig

Verlust von Grün in Leipzig

Auf Ihre Hilfe kommt es an!


Unschöne Anblicke wie diesen bekommt man zurzeit häufiger zu Gesicht. Grund dafür ist der baldige Beginn der sogenannten Schonzeit am 1. März. Wer von diesem Tag an bis zum 30. September Hecken, Bäume, Röhrichtbestände oder ähnliches

abschneidet, rodet oder auf sonstige Weise zerstört, kann mit einer saftigen Geldbuße von bis zu 15.000 Euro bestraft werden. Deshalb wollen viele die Zeit vor dem 1. März noch nutzen, um sich unseres so dringend benötigten Stadtgrüns zu entledigen. Wer dabei jedoch glaubt, dass man außerhalb der Schonzeit nach Lust und Laune alles Grün, das einem vor die Säge kommt, legal entfernen darf, befindet sich nicht nur buchstäblich auf dem Holzweg. Denn auch in der Zeit von Oktober bis März gelten Regeln bezüglich der Rodung von Stadtgrün. Damit diese eingehalten werden und wir unser kostbares Grün schützen können, sind auch Sie gefragt. Falls Sie Rodungen und Fällungen beobachten, melden Sie uns diese über unser Kontaktformular. Hierbei sind folgende Informationen für uns wichtig:

  • Wo genau befindet sich der Baum oder das Gehölz?
  • Wie viele Bäume oder Sträucher sind betroffen?
  • Welchen Stammumfang haben die Bäume?
  • Wie hoch ragt der Strauch?
  • Um welche Pflanzenart handelt es sich?
  • Was wird genau unternommen? Werden z. B. nur Äste zurückgeschnitten oder wird der ganze Baum gefällt?
  • Falls es sich um einen Baum handelt: Hat dieser viele Höhlen?
  • Befinden sich Gebäude auf dem Grundstück, auf dem die Fällung stattfindet?
  • Handelt es sich um eine private oder öffentliche Fläche?
  • Wie können wir Sie für abschließende Fragen kontaktieren?

Natürlich ist es fast unmöglich, alle diese Informationen in Erfahrung zu bringen. Also auch, wenn nicht alles geklärt ist: Geben Sie uns Ihren Hinweis auf Rodungen oder Fällungen. Je umfangreicher die Informationen sind, desto besser können wir handeln. Übrigens macht es auch noch Sinn, Rodungen zu melden, nachdem diese durchgeführt wurden. Im Bestfall können wir dann nämlich das Pflanzen von neuem Grün erreichen.

Mit Ihrem Hinweis erlauben Sie dem Ökolöwen, Sie für Rückfragen zu kontaktieren und Sie mit Informationen über die Vereinsarbeit auf dem Laufenden zu halten.


Name:


E-Mail:


Mitteilung:







zurück ...
nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Über 1.000 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

Förderspende

 

 

Bereits 8393 Unterschriften für mehr Grün in Leipzig!

Stopp! Jetzt Appell unterschreiben

ANSPRECHPARTNERIN

Anja Werner
Umweltpolitische Arbeit
Tel. 0341-3065-370

Kampagne "Mehr Bäume für Leipzig"

Baumkampagne

BITTE SPENDEN SIE JETZT!

BITTE SPENDEN SIE JETZT! Wir brauchen dringend Ihre finanzielle Unterstützung für unsere umweltpolitische Arbeit. Für die Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit benötigen wir ihre Spende. Auch, um rechtzeitig Rechtsmittel einlegen zu können: z.B. um gegen Baumfällungen vorgehen zu können:

Bankverbindung:

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE46 4306 0967 0020 4214 00

BIC: GENODEM1GLS

Als gemeinnützig anerkannter Naturschutzverein, stellen wir für SPENDEN und Mitgliedsbeiträge entsprechende Zuwendungsbescheinigungen aus!

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.