Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
25.01.2017 (aktualisiert am 26.01.2017)

Bäume und Sträucher gerettet – Kompromiss für Quartiersplatz an der Karli

Bäume und Sträucher gerettet – Kompromiss für Quartiersplatz an der Karli

Viel Aufregung erzeugten die in der LVZ bekannt gewordenen Umbaupläne der Stadtverwaltung. Die Grünanlage an der Karl-Liebknecht-Straße (LWB/Volkshaus) sollte denkmalschutzgerecht gestaltet und Bäume gefällt werden.
Der Ökolöwe erfuhr erst aus der Zeitung von dem Vorhaben und nahm sich der Sache gleich an.

Uns ist es sehr wichtig, dass möglichst viele Bäume und Sträucher erhalten bleiben. Denkmalschutz – hin oder her. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer zeigte sich sehr gesprächsbereit und war offen für die vielen Einwände und Vorschläge.

Wir nahmen an einer Gesprächsrunde der Stadtverwaltung teil, bei der auch BürgerInnen sowie NABU und BUND anwesend waren. Das von den AnwohnerInnen geschätzte Stadtgrün konnte dabei gesichert werden: Von den 29 dort stehenden Bäumen werden nur noch fünf Bäume gefällt. Das sind zwar immer noch fünf Bäume zu viel, aber immerhin werden an anderer Stelle zum Ausgleich ein neuer Baum und vor allem auch Sträucher gepflanzt. Das erhaltene Stadtgrün wird zudem weiterhin Schatten spenden, Luft und Lärm filtern, Habitat sein und für ein angenehmes Klima sorgen. Die Umweltverbände fordern die Stadtverwaltung auf, die Fläche als Lebensraum und Nahrungsquelle für Vögel und Insekten durch heimische Blühstauden und Sträucher aufzuwerten.

Leipzig wächst rasant. Durch Bebauungen, Straßenverbreiterungen und Parkplätze verschwindet immer mehr Grün. Unser Ziel ist es daher, dass bei solchen Maßnahmen Natur erhalten bleibt und möglichst neue Bäume und Sträucher hinzukommen. Gegen den grassierenden Kahlschlag muss noch viel mehr getan werden. Nur so gewinnt Leipzig mehr Grün und Stadtnatur.

Unsere umweltpolitische Arbeit finanzieren wir ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Wenn Ihnen die Themen Umweltpolitik und Naturschutz wichtig sind, helfen Sie unserem Team "Umweltpolitik und Naturschutz" mit einer regelmäßigen Förderspende. Schon 5 Euro monatlich stärken unsere Arbeit. Herzlichen Dank! 

Regelmäßige Förderspende


zurück ...
nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Über 1.000 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

Förderspende

 

 

Bereits 8393 Unterschriften für mehr Grün in Leipzig!

Stopp! Jetzt Appell unterschreiben

ANSPRECHPARTNERIN

Anja Werner
Umweltpolitische Arbeit
Tel. 0341-3065-370

Kampagne "Mehr Bäume für Leipzig"

Baumkampagne

BITTE SPENDEN SIE JETZT!

BITTE SPENDEN SIE JETZT! Wir brauchen dringend Ihre finanzielle Unterstützung für unsere umweltpolitische Arbeit. Für die Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit benötigen wir ihre Spende. Auch, um rechtzeitig Rechtsmittel einlegen zu können: z.B. um gegen Baumfällungen vorgehen zu können:

Bankverbindung:

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE46 4306 0967 0020 4214 00

BIC: GENODEM1GLS

Als gemeinnützig anerkannter Naturschutzverein, stellen wir für SPENDEN und Mitgliedsbeiträge entsprechende Zuwendungsbescheinigungen aus!

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.