RADar! - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

RADar - Verbessere Leipzigs Radinfrastruktur

In diesem Jahr kommt beim STADTRADELN in Leipzig erstmals das Beteiligungsinstrument RADar! zum Einsatz. Trage mit Deinen Meldungen dazu bei, Leipzigs Radnetz attraktiver und sicherer zu machen.

Setze Deinen Pin auf der Meldeplattform RADar! © Klima-Bündnis

Seit einigen Jahren gibt es die bundesweite Meldeplattform RADar!, um die Radverkehrsinfrastruktur in Städten unter aktiver Mithilfe von BürgerInnen zu verbessern. Als Organisatoren des STADTRADELN ist es uns Ökolöwen in diesem Jahr gelungen, dieses praktische Tool in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung nach Leipzig zu holen.

Denn in den kommenden Monaten wird Leipzigs Radverkehrsentwicklungsplan fortgeschrieben. In diesem Konzept werden die wichtigsten Eckpfeiler für Leipzigs Fahrrad-Infrastruktur festgelegt. Wir Ökolöwen kämpfen seit vielen Jahren für attraktive und sichere Bedingungen für Leipziger RadfahrerInnen sowie für effektive Bürgermitwirkung bei der Erstellung von wichtigen Plänen. Mit dem Beteiligungsinstrument RADar! ist dies endlich auch in Leipzig möglich.

Wie kann ich bei der Meldeplattform RADar! mitmachen?

RADar! Bring deinen Radweg auf den Schirm
Bild klicken, um zum RADar! zu gelangen

Unter dem Motto Bring Deinen Radweg auf den Schirm können alle LeipzigerInnen Hinweise an die Stadtverwaltung geben und damit gemeinsam Leipzig fahrradfreundlicher machen. Die Meldeplattform RADar! steht dazu allen Leipziger StadtradlerInnen als onlinebasiertes Beteiligungsinstrument in diesem Jahr zur Verfügung.

Vom 30. August bis 19. September kannst Du entweder über die STADTRADELN-App oder über www.radar-online.net/home Deine Hinweise als Pin in die Straßenkarte setzen. Dazu brauchst Du nur Deine Zugangsdaten vom STADTRADELN.

Das RADar! dient dazu, Leipzigs Radinfrastruktur zu verbessern. Du kannst konstruktive Hinweise, Anregungen oder Lob zu folgenden Kategorien im RADar! eintragen:

  • Beschilderung
  • Markierung
  • Beleuchtung
  • Radwegweisung
  • Verkehrsführung
  • Abstellanlagen

Für Meldungen, die eher ein Fall für das Ordnungsamt sind, wie zum Beispiel Glasscherben auf der Straße oder zugeparkte Radwege, ist das RADar! nicht geeignet. Für solche Meldungen steht Dir das Ordnungstelefon der Stadt Leipzig zur Verfügung.

Was passiert mit meiner Meldung im RADar?

Die gesammelten Meldungen werden direkt direkt an den Radverkehrsbeauftragten der Stadt Leipzig weitergeleitet. Die Auswertung der eingegangenen Meldungen bildet einen wichtigen Analyse-Baustein für die Fortschreibung der Leipziger Radverkehrskonzeption bis 2030. Damit ist es möglich, die Perspektive von Leipzigs RadfahrerInnen direkt einzubeziehen. Mit Deiner Meldung trägst Du dazu bei, dass Leipzigs Radnetz ein Stück besser wird!

Zurück