Grüne Wände kühlen Gebäude und Umgebung

Grüne Wände kühlen Gebäude und Umgebung

Begrünte Fassaden sehen nicht nur toll aus, sie beeinflussen auch das Wohn- und Stadtklima positiv. Die Pflanzen kühlen beispielsweise die Umgebungsluft. Ein Effekt der vor allem an heißen Tagen spürbare Folgen hat.

 

Begrüntes Schaufenster eines Leipziger Restaurant
Das Leipziger Restaurant Fratelli profitiert vom Kühlungseffekt der Kletterpflanzen

An heißen Tagen kühlt sich die Stadtluft selbst in den Abend- und Nachtstunde kaum ab. Die heiße Luft "steht" zwischen den Häuserfronten, denn die nackten Betonwände wirken wie Speicheröfen für die Tageshitze. Vertikale Begrünungen schaffen Abhilfe. Durch Verdunstung und Verschattung beeinflussen sie das Mikroklima positiv. Das Ergebnis ist eine niedrigere lokale Lufttemperatur. Hinzu kommt der Effekt für das Gebäude: die Außenwände begrünter Fassaden heizen sich deutlich weniger auf und kühlen damit die Wohnräume. Eine ökologische Klimaanlage! Wie du dein Haus begrünen kannst, welche Pflanzen sich für dein Vorhaben eignen oder wie du eine straßenseitige Bepflanzung durchführen kannst, erfährst du unter www.kletterfix-leipzig.de.

Zurück