UT: STOP Cospuden

Leipziger Umwelttage

Team-Challenge am Cospudener See, bei der man die aufregende Zeit der ersten Anti-Braunkohlebewegung Ostdeutschlands durchlebt. Vor 30 Jahren, im November ’89, schlossen sich damals Umweltaktivisten zum Ökolöwe – Umweltbund Leipzig zusammen.

Die wechselvolle Geschichte des Leipziger Neuseenlandes begann mit dem großflächigen Abbau von Braunkohle und deren Veredelung. Bei diesem Abenteuer durchlebt ihr diese Zeit bis zur Protestbewegung im Jahr 1989/90 nach.

Auf die Teams ab 2 Personen warten an diversen Stationen kleine Rätsel und Aufgaben rund um die Themen Braunkohlenutzung, damit verbundene Umweltverschmutzung und die Organisation des Widerstandes. So erfährst Du, wie die Leipziger sich gegen die ungebremste Landschaftszerstörung zur Wehr gesetzt haben – mit Erfolg. An ein Neuseenland war zu dieser Zeit noch nicht ansatzweise zu denken. Damals wie heute gilt es bei den gestellten Herausforderungen, Teamgeist zu beweisen. Schafft ihr es, den Tagebau Cospuden zu stoppen?

Datum und Uhrzeit: 25.06.2021, 15:30 Uhr (3 Stunden)

Kontakt: Natur-Abenteuer-Leipzig, c/o Falko Haak, Telefon: 0341/24811919
Anmeldung & weitere Infos: https://natur-abenteuer-leipzig.de

Zurück