UT: Konzepte für eine Rohstoffwende

Grafik mit drei Dreiecken und dem Aufruf: Rohstoffwende jetzt!

Leipziger Umwelttage

Metallische Rohstoffe begleiten unser Leben. Sie stecken in Elektrogeräten, Autos und vielen anderen Dingen, die uns umgeben. Aber unser Umgang mit ihnen ist global gesehen hochgradig ungerecht. Während Deutschland der 5. größte Rohstoffverbraucher der Welt ist, sind Menschen in Abbauländern von gravierenden Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung betroffen. Der Vortrag gibt einen Abriss über den Status quo des Rohstoffabbaus und seine Folgen. Anschließend werden Forderungen und Konzepte für eine Rohstoffwende aus dem Globalen Süden und Norden vorgestellt und diskutiert.

Hinweis: Zoom-Vortrag

Datum und Uhrzeit: 29.06.2021, 18:00 Uhr
Kontakt: INKOTA Netzwerk, Julius Neu, E-Mail

Zurück