Film: Die Wiese - ein Paradies nebenan

Filmplakat: Die Wiese - ein Paradies nebenan © Jan Haft

Wir zeigen gemeinsam mit der Kinobar Prager Frühling den Dokumentarfilm "Die Wiese - ein Paradies nebenan". Vorab geben wir Ökolöwen eine kurze thematische Einführung und Michael Schulze, Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig, stellt die Pläne zur Anlage von Blühstreifen in Leipziger Parks vor.

Inhalt: "Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist. In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Der Hauptdarsteller des Filmes ist ein junges Reh, das ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führt und den Zuschauer mitnimmt auf seine Abenteuer. DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN führt die Zuschauer in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt." (übernommen von www.24-bilder.de)

2019 - Deutschland - 90 Minuten

Wann? 30. April, 17 Uhr

Wo? Kinobar Prager Frühling, Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße 152, 04277 Leipzig

Zurück