Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
01.04.2016 (aktualisiert am 11.05.2017)

BiodiverCity – Artenvielfalt in der Stadt

BiodiverCity – Artenvielfalt in der Stadt

Unser Projekt "BiodiverCity – Artenvielfalt in der Stadt" hat am 9. Mai  2017 den Titel "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" erhalten. Wir freuen uns sehr über diese Würdigung!

Zum 100. Katholikentag, der Ende Mai 2016 in Leipzig stattfand, gehörte auch ein Umweltprojekt. "BiodiverCity" hieß es und widmete sich speziell der Biodiversität im urbanen Raum. Der Ökolöwe setzte das Projekt um und schuf an vier Leipziger Schulen Orte für Artenvielfalt. 

Städtische Biotope und Naturräume können wahre Zentren der Artenvielfalt sein

Heute kommen sie nur auf wenigen Flächen vor und sind häufig durch Bauvorhaben gefährdet: die Eintönigkeit der Stadt aus Asphalt, Beton und glatter Hauswand bietet dann nur noch wenigen Pflanzen und Tieren die Bedingungen, die ihren spezifischen Lebensraum ausmachen. BiodiverCity unterbricht diesen Trend exemplarisch und verdeutlicht, welche Möglichkeiten es auch in der Stadt gibt, ein großes Spektrum unterschiedlicher Lebensräume auf kleinem Platz unterzubringen und die Artenvielfalt damit zu erhalten und/oder zu steigern.

An den Schulen entstanden Objekte zur Steigerung der Biodiversität vor Ort

Von Ende Februar bis Ende Mai bauten Schülerinnen und Schüler unterrichtsbegleitend oder in Projekttagen eine Kräuterschlange, einen Steingarten, Hochbeete und ein Insektenhotel. Begleitet wurden sie dabei von Umweltpädagoginnen des Ökolöwen in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren. Die persönliche Identifikation mit den selbst geschaffenen Objekten, fördert das Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler im Sinne nachhaltiger Entwicklung.

Die bunte 100

Darüber hinaus wurden mobile Hochbeete in Form einer 100 errichtet. Für den Zeitraum des Katholikentages vom 25. bis 29. Mai begrüßten sie auf dem Willy-Brandt-Platz Einheimische und Gäste. Der biodiverse Schaugarten mit unterschiedlichen Blüh-, Duft- und Gemüsepflanzen und regte Passanten und Passantinnen zum Verweilen, Kosten und Nachahmen an.

Geführte Radtouren besuchten die neuen Objekte an den Leipziger Schulen

Gäste des Katholikentags erfuhren vor Ort von den beteiligten Schülerinnen und Schülern, wie und warum diese neuen Lebensräume auf ihren Schulhöfen entstanden sind. Die Radtouren zeigten den Teilnehmenden zudem die Vielfältigkeit des "grünen" Leipzigs und führten durch den Auwald und andere besonders schöne Ecken der Stadt.

FörderspenderInnen ermöglichen durch ihre regelmäßige Unterstützung unsere kontinuierliche Arbeit für mehr Grün in Leipzig. Wenn Ihnen dieses Thema wichtig ist, helfen Sie unserem Team der Grünen Stadtgestaltung mit einer regelmäßigen Förderspende. Schon 5 Euro monatlich stärken unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Regelmäßige Förderspende

nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Rund 1.200 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

Förderspende

 

 

Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt

Dem Ökolöwen-Projekt "BiodiverCity - Artenvielfalt in der Stadt" zum 100. Katholikentag wurde der Titel "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" verliehen.

Logo UN-Dekade

ANSPRECHPARTNER_INNEN

Stadtgarten Connewitz
Tel. 0341-3065-114

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen