Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
1 - 2 -

28.07.2009 (aktualisiert am 14.11.2016)

AG Abfall & Recycling

Einfälle gegen Abfälle - wir sammeln Ideen zur Müllvermeidung im Alltag! Gemeinsam ergreifen wir die Initiative für Kompostierung, Recycling und Restmüllbehandlung, planen Aktionen und begleiten mit Veranstaltungen die kommunale Abfallpolitik. Jede/r kann mitmachen!

Regelmäßige Treffen am zweiten Dienstag im Monat, 17 Uhr
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. | Haus der Demokratie Leipzig | Bernhard-Göring-Str. 152, 1. OG links | 04277 Leipzig

20.05.2016 (aktualisiert am 24.11.2016)

Zu viel Plastik in den Leipziger Biotonnen

Zu viel Plastik in den Leipziger Biotonnen

Im Kompostwerk Liemehna wird der Leipziger Bioabfall kompostiert. Doch in den Leipziger Biotonnen ist nicht nur drin, was dort hineingehört. Ein großes Problem sind die Plastiktüten, in die der Bioabfall verpackt wird. Zu oft landen sie gleich mit in der Tonne.

Die ehrenamtliche Arbeitsgruppe Abfall & Recycling des Ökolöwen hat das Kompostwerk besucht und war überrascht, was sich neben riesigen Mengen an Plastiktüten noch im Leipziger Biomüll verbarg: zuhauf Apfelsinennetze, Blumentöpfe und Lebensmittelverpackungen aller Art, aber auch Flaschen, Spraydosen und Kuriositäten wie eine alte Fußmatte.

Die großen Mengen an Plastik und anderen nicht verrottenden Fremdstoffen im Biomüll stellen Kompostwerke vor schwere Probleme. Zwar wird der Kompost im Laufe der Rotte mehrfach gesiebt, und große Stücke Plastikmüll werden herausgeholt. Das ist aber aufwendig und kostenintensiv. Die Tüten zerreißen zudem beim Abkippen des Mülls auf die Halde und werden bei den Umschichtungen im Laufe des sechsmonatigen Kompostierungsprozesses immer mehr zerkleinert. Was schließlich so klein ist, dass es durchs Sieb fällt, landet im fertigen Kompost und damit im Garten und auf dem Acker. Durch die Bodenbearbeitung werden die Plastikstückchen immer weiter zerrieben und gelangen als Mikroplastik schließlich in die Nahrungskette.

Tüten aus biologisch abbaubarem Material sind leider keine befriedigende Alternative. Im Kompostwerk verrotten sie in der Kürze der Zeit nicht, bleiben oft im Sieb hängen und werden mit aussortiert und verbrannt. Deshalb empfiehlt der Ökolöwe Papiertüten oder den guten alten Eimer. Wer üble Gerüche befürchtet, kann den Bioabfall zusätzlich in Zeitungspapier einpacken.

Unter dem Motto "Kommt nicht in die Tonne" widmet sich die Ökolöwen-Arbeitsgruppe in diesem Jahr der Biotonne und wird an Infoständen über das Problem informieren.

Bestellen Sie hier den Aufkleber "Plastik verrottet nicht": einfach Ihre Adresse in das Formular eintragen. Mit der Bestellung erhalten Sie kostenfrei den Aufkleber und werden mit Informationen über den Ökolöwen auf dem Laufenden gehalten:

Name: *


Adresse: *


PLZ: *


Ort: *


Telefonnummer:


E-Mail: *


Mitteilung:



Sicherheitscode:






14.11.2016 (aktualisiert am 17.11.2016)

Aktion gegen Plastik im Biomüll

Aktion gegen Plastik im Biomüll

Ökolöwe tauscht Plastiktüten gegen Papiertüten


In Leipziger Biotonnen ist nicht nur drin, was dort hineingehört. Ein großes Problem sind die Plastiktüten, in die der Bioabfall häufig verpackt wird. Zu oft landen sie gleich mit in der Tonne und verteuern den Kompostierungsprozess.
Zu Beginn der Europäischen Woche der Abfallvermeidung am 19. November 2016 macht der Ökolöwe auf genau dieses Problem aufmerksam:
weiter ...
11.11.2016 (aktualisiert am 11.11.2016)

Leipzigs Einzelhandel und seine Plastiktüten

Leipzigs Einzelhandel und seine Plastiktüten

Ökolöwen-Marktcheck zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung


Wie steht es in Leipzig um die Selbstverpflichtung des Einzelhandels, Plastiktüten und -tragetaschen nicht mehr kostenlos an der Kasse abzugeben?
weiter ...
1 - 2 -

nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Mehr als 1.000 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

ANSPRECHPARTNERIN

Sabine Hübert, Evelin Voss
Tel. 0341-3065-185

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen