Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
11.01.2017 (aktualisiert am 16.01.2017)

Ihr buntes Bild für unsere bunte Blühmischnung

"Leipzig soll blühen" 2017 beginnt mit einem Malwettbewerb


Ihr buntes Bild schmückt vielleicht bald die 5.000 Tütchen mit unserer bunten Blumenmischung. Laden Sie hier die Malvorlage runter und schicken Sie uns Ihre farbenfrohe Idee für das neue "Leipzig soll blühen"-Samentütchen.

Einsendeschluss ist schon der 23. Januar 2017. Wir wünschen viel Spaß beim Malen und freuen uns schon!

Leipzig soll blühen

Leipzig soll blühen – auch 2017! Damit das klappt, verteilt der Ökolöwe im Frühjahr 2017 wieder kostenfreie Samentütchen an Ständen, auf Straßenfesten und verschickt sie an Mitglieder und aktive SpenderInnen. Mit der bunten Blühmischung lässt sich ein Fleckchen Erde auf dem Balkon, im Hof oder Garten mit Wildblumen begrünen. Das sieht zum einen gut aus und bietet hungrigen Honig- und Wildbienen, Schmetterlingen und Hummeln eine Nahrungsquelle in der Stadt. Insekten haben eine wichtige Funktion in unserem Ökosystem, denn viele Pflanzen sind abhängig von Fremdbestäubung. Unsere Nahrungsmittelproduktion beruht direkt oder indirekt auf der Bestäubung durch Insekten. 

Bluete -Leipzig soll blühenDer Ökolöwe will mit der Aktion auch auf die Beschleunigung des Artenschwunds aufmerksam machen. In Deutschland ist der Bienenbestand in den letzten zehn Jahren um ein Viertel geschrumpft, europaweit hat sich die Anzahl der Schmetterlingsarten in den letzten 20 Jahren sogar halbiert.

Gerade die Intensivlandwirtschaft gefährdet Insekten, nicht nur durch den Einsatz von Pestiziden. Bienen und Schmetterlinge leiden besonders unter dem Nahrungsmangel, den die konventionelle Landwirtschaft verursacht. So wird jedes "Unkraut" weggespritzt und jede Blume abgemäht bevor sie zum Blühen kommt. Die großflächigen Monokulturen sorgen also zunächst für ein Überangebot an Nahrung, nach der Blüte aber für eine schlagartige Nahrungsarmut. Hektarweise fallen dann plötzlich die Blühpflanzen weg. Bienen finden keine Nahrung mehr und verhungern. Weil es in unserer Kulturlandschaft immer weniger blüht, können sie nicht auf andere Nahrungsflächen ausweichen – es existieren schlicht keine mehr.

Der Ökolöwe setzt sich deshalb seit Jahren für die ökologische Landwirtschaft ein: Sie lässt abwechslungsreiche Fruchtfolgen zu und erhält blühreiche Ackerrandstreifen, Obstbaumreihen und Hecken als natürlichen Nahrungs- und Lebensraum. Schädliche Insektizide sind im Ökolandbau verboten.

nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Über 1.000 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

Förderspende

 

 

Leipzig soll blühen! Malwettbewerb für Groß und Klein

SPENDENKONTO

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE46 4306 0967 0020 4214 00

Zweck: "Spende"

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.