Schriftgrösse A A
Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
04.04.2012 (aktualisiert am 13.10.2016)

Natur und Umwelt entdecken und verstehen

Natur und Umwelt entdecken und verstehen

"Erkläre mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe", sagt ein Sprichwort.

Unter diesem Motto steht auch die Umweltbildung des Ökolöwen.

 

 

Vor allem die unmittelbare sinnliche Erfahrung und das Be-Greifen der Umwelt stehen bei uns im Mittelpunkt.

Mit Führungen, Exkursionen, Projekttagen und Fortbildungen laden wir zum Erkunden der Umwelt in und um Leipzig ein - zum Beispiel auf Biohöfen, im Stadtgarten Connewitz oder in Leipzigs grünstem Klassenzimmer, dem Auwald. Die Kernthemen sind dabei Naturkunde und Naturerleben, Biodiversität und Artenschutz sowie Landwirtschaft und gesunde Ernährung.

 

Unsere Umweltbildungsprojekte im Überblick:

Im Bereich Landwirtschaft und Ernährung gehen wir den Fragen nach, wie weit der Weg vom Korn zum Brot ist, woher die Milch kommt und wie Käse daraus entsteht. Wer mit uns Tiere füttert, Getreide mahlt und gemeinsam kocht, lernt viel über die Herkunft unserer Lebensmittel und über eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährung. 

Im Stadtgarten Connewitz machen wir mit der heimischen Tierwelt vertraut, stellen zahlreiche Wild- und Kulturpflanzen genauer vor und zeigen was naturnahes Gärtnern bedeutet.

Mit unserem Projekt Leipzig naturnah bieten wir naturkundliche Führungen, Exkursionen und Projekttage orientiert an Lehrplaninhalten zu Themen wie Bäume, Wiese, Wald und Wasser sowie umweltpädagogische Weiterbildungen für Lehrer- und ErzieherInnen an. ACHTUNG: Die "Leipzig naturnah" Veranstaltungen werden nur noch bis Ende Juni 2017 durchgeführt.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein!

 

lernen – wissen – leben

Wir verstehen Umweltbildung als wesentliche Grundlage für erfolgreichen Umweltschutz. Ziel unserer Bildungsarbeit ist es, das Bewusstsein für den Wert biologischer Vielfalt und für die Notwendigkeit zu ihrem Erhalt zu schärfen. Wir vermitteln Wissen über unsere Umwelt, zeigen Zusammenhänge auf und reflektieren dabei die Rolle des Menschen.

Ausgehend von lokalen Bezügen und der unmittelbaren sinnlichen Erfahrung, öffnen wir auch den Blick für globale Zusammenhänge. So greifen wir im Rahmen unserer Veranstaltungen Problemthemen wie z.B. Überfischung der Weltmeere, Abholzung der Wälder, weltweite Transportwege von Lebensmitteln und Klimawandel auf. Wir nehmen Bezug auf die Alltagserfahrungen der TeilnehmerInnen und regen zu gegenseitigem Austausch und Diskussionen an.

Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) geht es dabei um das „Sich-Begreifen“ als Teil der Umwelt und Übernehmen von persönlicher Verantwortung.

nach oben

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS! JETZT!

Über 1.000 Mitglieder und SpenderInnen sichern unsere Existenz und stärken unser umweltpolitisches Gewicht. Unterstützen auch Sie unser Engagement für den Umweltschutz und für Leipzig.

Mitglied werden

Online spenden

ANSPRECHPARTNER_INNEN

Antonia Nieke/ Michael Hein

Stadtgarten Connewitz

Tel. 0341-3065-114

 

Wiebke Kirsten / Claudia Bense

Bio-Bauern über die Schulter geschaut

Tel. 0341-3065-381

NEWSLETTER

bestellen

abbestellen

Download

Bildungs- und Erlebnisangebote 2016 Bildungsangebote 2016 (1195 kB)